Skip to main content

NCM Venice 28″ Zoll Elektrofahrrad

(5 / 5 bei 42 Stimmen)

450,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Oktober 23, 2017 5:00 am
Motor:Bafang 8Fun,RX2C,36V 250W
Akku:i5-3614P,36V 14AH,Panasonic Zellen
Führerscheinfrei:
Schaltung:Shimano,Tourney TX7
Reichweite:ca. 60-80km
Gewicht:27 kg

Ob Sie sich als Dame oder Herr auf ein E-Bike schwingen möchten, ist mit dem Modell NCM Venice vollkommen unwichtig. Durch seine vielen unterschiedlichen Einstellungen können Sie das Rad Ihren Bedürfnissen anpassen. Ganz nebenbei liefert Ihnen das Ebike eine hervorragende Leistung, denn dieses wird mit einem starken Akku sowie Motor betrieben. Aber auch der schöne Look kann vollends überzeugen, weshalb Sie sich das NCM Venice einmal näher anschauen sollten. Das besondere Highlight: Der USB-Anschluss am Akku!

Die Vorteile:

 

  • Starker Bafang Motor
  • Hohe Reichweite
  • Schneller Ladevorgang und guter Akku
  • Elegantes Design
  • Nutzbar für Damen und Herren
  • Ideal als Trekking-Rad
  • Ladefunktion (USB) über den Akku

 

Die Nachteile:

  • Hohes Gewicht

 

Punkt 1: Das Design

Bevor Sie sich mit der Leistung Ihres zukünftigen E-Bikes beschäftigen, sollten Sie sich die Optik einmal näher ansehen. Das NCM Venice kann sofort überzeugen, denn es handelt sich um ein elektronisches Fahrrad, dass auf ein klassisch-schickes Design setzt. Insofern kommt mattes Schwarz zum Einsatz, was dem ganzen Fahrrad einen edlen Touch verleiht. Abgerundet wird die Optik durch die Griffe sowie den Sattel in Royal-Braun. Praktisch ist, dass sich das Rad vor allem als Trekking- oder Citybike bestens machen wird. Das liegt daran, dass Sie auch einen praktischen Gepäckträger erhalten, wenn Sie schnell etwas verstauen möchten. Mit einer Länge von 182 Zentimeter ist das NCM Venice nur leicht größer als die Konkurrenz, doch dafür können Sie umso entspannter durch die Gegend fahren. Interessant ist, dass Sie die Sitzhöhe von 87 bis 104 Zentimeter einstellen lässt. Als kleiner Nachteil kann das Gewicht vom Elektro-Bike bezeichnet werden. Inklusive Akku wiegt das Bike rund 29 Kilogramm, was deutlich schwerer als andere Modelle ist. Dafür haben Sie aber einen guten Grip auf der Straße. Optimal ist, wenn Sie die Zuladung von 120 Kilogramm nicht überschreiten.

Punkt 2: Die Leistung

Haben Sie sich mit dem Design angefreundet, können Sie sich die Leistung vom NCM Venice näher ansehen. Damit Sie auch ohne kräftiges Treten vorankommen, wird mit einem Bafang 8Fun Heckmotor gearbeitet. Dieser bietet Ihnen eine 240 Watt und 36 Volt Leistung, sodass Sie auf eine Geschwindigkeit von bis zu 25 km/h kommen können. Anschließend schaltet sich der Motor automatisch aus. Damit der Motor auch lange betrieben werden kann, darf natürlich der Akku nicht fehlen. Dieser ist direkt auf der unteren Stange installiert und liefert Ihnen 14 AH. Die Panasonic Zellen in Inneren des Akkus erlauben eine hohe Reichweite von etwa 60 bis 80 Kilometer. Sollten Sie hingegen den ECO-Modus verwenden, können Sie auch bis zu 100 Kilometer fahren. Einer der größten Pluspunkte ist wohl, dass der Akku mit einem USB-Anschluss versehen ist. Somit können Sie während der Fahrt zum Beispiel Ihr Handy oder Tablet laden, ohne dass die Leistung des Rads verlorengeht.

Punkt 3: Das Display

Bei einem E-Bike müssen Sie alles im Blick behalten, weshalb beim NCM Venice ein großes Display verarbeitet wurde. Dieses sitzt genau in der Mitte des Lenkers und erlaubt Ihnen somit einen guten Einblick in die Funktionen. Über das Display können Sie natürlich die wichtigsten Daten ablesen, wie zum Beispiel die aktuelle Zeit, Strecke, das Tempo oder auch den Akkustand. Selbst die Unterstützungsstufen des Rads können Sie über das Display steuern. Praktisch ist, dass Sie dieses zur Auswertung oder, wenn es Sie stört, einfach abnehmen können. Immerhin ist es möglich, dass Sie den Motor und andere Kleinigkeiten auch einfach über einen Hebel am Lenker steuern, weshalb das Display kein Muss ist.

Punkt 4: Die Straßentauglichkeit

Viele moderne Ebikes dürfen nicht auf der Straße gefahren werden, weil diese als Mountainbikes ausgelegt sind. Beim NCM Venice ist das nicht der Fall, denn dank der Beleuchtung und den Schutzblechen dürfen Sie jederzeit mit dem Bike auf der Straße fahren. Zum Einsatz kommen KENDO by Spanninga 20 Lux LED-Frontlichter, welche direkt über den Akku gespeist werden. Bei den Rücklichtern handelt es sich um SOLO by Spanninga, die aber wiederum durch zwei Batterien betrieben werden. Dank der hohen Helligkeit sowie den LEDs wird sichergestellt, dass Sie auch bei größter Dunkelheit alles bestens sehen. Zudem wird innerhalb der Speicher mit Katzenaugen gearbeitet, damit Sie gut gesehen werden. Allgemeine überzeugen die Räder, denn es kommen Schwalbe Marathon-Reifen mit einer Größe von 26 bis 28 Zoll zum Einsatz, die durch Scheibenbremsen in Zaum gehalten werden.

Das Fazit

Auch, wenn das NCM Venice ein wenig schwerer als die Konkurrenz ist, werden Sie damit schnell glücklich. Vor allem das schöne Design in Matt-Schwarz überzeugt sofort, wobei Damen und Herren sich an dem Ebike erfreuen können. Der bequeme Sattel in Royal-Braun ermöglicht Ihnen eine lange und angenehme Fahrt, wobei Sie maximal eine Strecke von 100 Kilometer mit Motorunterstützung zurücklegen können. Eines der größten Highlights ist wohl, dass Sie während der Fahrt Ihr Handy oder andere Geräte per USB-Anschluss über den Akku laden können. Ansonsten ist das Elektro-Fahrrad einfach ein wunderbarer Begleiter, der auch noch einen überraschend günstigen Preis bietet.


450,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: Oktober 23, 2017 5:00 am

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close